Presstexte

Liebe Journalisten und Redakteure,

im Folgenden wurden für Sie kurze Texte verfasst und Bilder in großer Auflösung bereitgestellt. Diese können für Magazine und Zeitungsartikel verwendet werden. Sie sind frei vom Copyright.

Freundliche Grüße
Die Landsknechte Bretten 1504 e.V.

3-Zeiler

Die Landsknechtsgruppe Bretten 1504 e.V. stellt das Leben, Kämpfen und Sterben deutscher Landsknechte im Zeitraum 1490 bis 1525 dar. Der Verein wurde im Jahr 1978 gegründet und ist heute mit ca. 180 Mitgliedern eine der stärksten und aktivsten historischen Gruppen in Bretten. Die Gruppe ist jedoch nicht nur auf dem Peter-und-Paul-Fest in Bretten zu sehen, sondern nimmt auch an historischen Festen anderer Städte und Vereinigungen im In- und Ausland teil.

5-Zeiler

Die Landsknechtsgruppe Bretten 1504 e.V. stellt das Leben, Kämpfen und Sterben deutscher Landsknechte im Zeitraum 1490 bis 1525 dar. Der Verein wurde im Jahr 1978 gegründet und ist heute mit ca. 180 Mitgliedern eine der stärksten und aktivsten historischen Gruppen in Bretten. Die Vereinsmitglieder engagieren sich in den unterschiedlichen Abteilungen: der Gwandmacherei, der Marketenderei, den Schwertkämpfern, der Sudlerei – hier wird für das leibliche Wohl der Landsknechte und Marketenderinnen gesorgt – oder dem Spiel.  Jede Abteilung erfüllt  ihre speziellen  Aufgaben und hat somit ihren festen Platz im Landsknechtsfähnlein. Dabei hat es sich der Verein zum Ziel gesetzt, das Leben der Landsknechte um 1504 n. Chr. möglichst authentisch nachzuzeichnen.

10-Zeiler

Die Landsknechtsgruppe Bretten 1504 e.V. stellt das Leben, Kämpfen und Sterben deutscher Landsknechte im Zeitraum 1490 bis 1525 n. Chr. dar. Diese Landsknechte rekrutierten sich aus der Region Oberrhein / Schwarzwald und waren zu 80% Bauern. Auch Frauen gehörten zu einem Tross. Als Händlerinnen, in der Sudlerei (Küche), als Prostituierte oder ganz einfach als Soldatenweib fristeten sie meist ein sehr hartes Leben.
Die Vereinsmitglieder engagieren sich in unterschiedlichen Abteilungen: der Gwandmacherei, der Marketenderei, den Schwertkämpfern, der Sudlerei  oder dem Spiel.  Jede Abteilung erfüllt  ihre speziellen  Aufgaben und hat somit ihren festen Platz im Landsknechtsfähnlein. Dabei hat es sich der  Verein zum Ziel gesetzt, das Leben der Landsknechte um 1504 n. Chr. möglichst authentisch nachzuzeichnen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, werden innerhalb so genannter Arbeitskreise unterschiedliche Themengebiete und Probleme gezielt erarbeitet.
Der Verein wurde im Jahr 1978 gegründet und ist heute mit ca. 180 Mitgliedern eine der stärksten und aktivsten historischen Gruppen in Bretten. Die Gruppe ist jedoch nicht nur auf dem Peter-und-Paul-Fest in Bretten zu sehen, sondern nimmt auch an historischen Festen anderer Städte und Vereinigungen im In- und Ausland teil.

Pressebilder

Die Bilder können über “rechte Maustaste -> Ziel speichern unter” herunter geladen werden.

LK1504 01.jpg 2,7 MB
LK1504 02.jpg 3,5 MB
LK1504 03.jpg 2,6 MB
LK1504 04.jpg 2,7 MB
LK1504 05.jpg 2,9 MB
LK1504 06.jpg 3,4 MB
LK1504 07.jpg 3,6 MB
LK1504 08.jpg 3,0 MB
LK1504 09.jpg 4,3 MB
LK1504 10.jpg 3,3 MB